Raspi-Konfiguration

Aus Grannophone
Version vom 27. September 2021, 10:05 Uhr von Sbaur-wikiadmin (Diskussion | Beiträge) (Seite angelegt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Raspi-Konfiguration

  • Neueste Firmware muss geflasht werden (per SD)
  • Anleitung von hier befolgen, um BOOT_ORDER=0xf41 zu setzen
  • FAT-Partitons-Label setzen mit sudo fatlabel /dev/sdxy NEUES_LABEL
  • EXT-Partitons-Label setzen mit sudo tune2fs -L NEUES_LABEL /dev/sdxy
  • DietPi ist einen Blick wert
  • Falls SPI-Display verwendet wird:
    • fbcon=map:1 in der cmdline.txt ausprobieren - ist je nach Szenario erforderlich oder nicht
      • con2fbmap kann hier noch nachträglich im laufenden System Dinge bewirken
    • dtoverlay=piscreen,speed=16000000,rotate=270 oder auch mit 32000000, wenn es keine Störungen verursacht, in der config.txt setzen
    • Bei der X-Konfiguration scheint es je nach Modell zu schwanken, welches fb-Device und welche Achsen-Inversion man braucht
      • sudo fbi -noverbose -T 1 -a -d /dev/fb_ image-test.[gif|png] kann genutzt werden, um von der Kommandozeile aus das richtige fbdev zu ermitteln
    • wichtig ist das Paket xserver-xorg-input-evdev, sonst haut das mit Kalibrierung und Achsen nicht hin